Mel`s Bünder Gerstensuppe

Bei diesen kalten Temperaturen erwärmt eine heisse Suppe Körper und Seele. Das Rezept ist für einen sehr grossen Topf berechnet, denn mit jedem Mal aufkochen wird die Suppe geschmacklich intensiver!

Mel B. Catering – Gerstensuppe
Mel B.`s  Bündnergerstensuppe

Zutaten

  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehe, gehackt
  • 4 EL Butter
  • 200g Bündnerfleisch, in Streifen geschnitten
  • 1 Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Sellerie, klein gewürfelt
  • 6 Karotten, klein gewürfelt
  • 1 Wirz, in Streifen geschnitten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200g Gerste
  • 1 L Gemüsebouillon
  • 1 L Rindsbouillon
  • 2 dl Rahm
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln und den Knoblauch im grossen Kochtopf mit Butter andünsten, die Gerste beifügen und kurz mitdünsten. Dann das Gemüse mit den Lorbeerblätter zufügen mitdünsten, dann mit der Bouillon ablöschen. Für eine Stunde auf mittlerer Stufe kochen lassen und dabei immer wieder umrühren.

Den Rahm und das Bündnerfleisch beifügen und kurz mitkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wenn man hat mit flacher Petersilie garnieren und mit frischem Brot servieren!

Tipp

Für vegetarische Variante kann man das Bündnerfleisch und die Rindsbouillon einfach weglassen.

Publiziert am Dienstag, 12.01.2021 by Melanie Brugger in der Blog Kategorie Mel's Rezepte.

Der Text wurde mit folgenden Tags versehen:

Finefood, Foodporn, Melbcatering, Melbchef, Suppe, bündnergerstensuppe, cheflife, food, foodblog, foodlover, gerste, healthyfood, instafood, melbblogger, melskitchen, melsrecipes, slowfood, soup, soupseason, suppenzeit, winter, yammy

Kommentar

Newsletter Abo
Catering Anfrage

Mel`s Bünder Gerstensuppe

Bei diesen kalten Temperaturen erwärmt eine heisse Suppe Körper und Seele. Das Rezept ist für einen sehr grossen Topf berechnet, denn mit jedem Mal aufkochen wird die Suppe geschmacklich intensiver!

Mel B. Catering – Gerstensuppe
Mel B.`s  Bündnergerstensuppe

Zutaten

  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehe, gehackt
  • 4 EL Butter
  • 200g Bündnerfleisch, in Streifen geschnitten
  • 1 Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Sellerie, klein gewürfelt
  • 6 Karotten, klein gewürfelt
  • 1 Wirz, in Streifen geschnitten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200g Gerste
  • 1 L Gemüsebouillon
  • 1 L Rindsbouillon
  • 2 dl Rahm
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln und den Knoblauch im grossen Kochtopf mit Butter andünsten, die Gerste beifügen und kurz mitdünsten. Dann das Gemüse mit den Lorbeerblätter zufügen mitdünsten, dann mit der Bouillon ablöschen. Für eine Stunde auf mittlerer Stufe kochen lassen und dabei immer wieder umrühren.

Den Rahm und das Bündnerfleisch beifügen und kurz mitkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wenn man hat mit flacher Petersilie garnieren und mit frischem Brot servieren!

Tipp

Für vegetarische Variante kann man das Bündnerfleisch und die Rindsbouillon einfach weglassen.