Mel’s Linsenbolognese mit Orecchiette

Eine vegane Linsenbolognese ergänzt perfekt die Menü Reihe im Veganuary. Mel B. kochte diese Linsenbolognese als zweites veganes Gericht für Ihr Mel B. Catering @home im Januar. Nun zum Nachkochen im folgenden Beitrag. Viel Spass!

Mel's Rezepte — Linsenbolognese
Linsenbolognese

Zutaten für 4 Personen

  • 400g Orecchiette
  • 240g rote Linsen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Karotten
  • 4 Stengel Stangensellerie
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • Getrockneter Oregano
  • Wenig Olivenöl
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan oder veganer Käse
  • Wenig flacher Peterli

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knoblauch, wie auch die Karotten und den Stangensellerie fein schneiden. In einem Topf das Olivenöl heiss werden lassen, die Zwiebeln, den Knoblauch und das Gemüse andünsten. Mit der Bouillon und den Tomaten ablöschen. Ca. 30 Minuten kochen lassen. Bereits das Lorbeerblatt, den Oregano und etwas Salz und die getrocknete Chili beifügen. Dann das Tomatenpüree und die Linsen zugeben und nochmals eine halbe Stunde kochen lassen.

Kurz davor das Pasta-Wasser aufsetzen und die Orecchiette al Dente kochen, absieben und mit wenig Pasta-Wasser warmstellen.

Anrichten

Die Orecchiette im Teller verteilen, Linsenbolognese darauf geben und mit Parmesan und flachem Peterli garnieren.

Publiziert am Montag, 8.02.2021 by Melanie Brugger in der Blog Kategorie Mel's Rezepte.

Der Text wurde mit folgenden Tags versehen:

Finefood, Foodporn, Melbcatering, Melbchef, cheflife, food, foodblog, foodlover, healthyfood, instafood, linsenbolognese, melbblogger, melbcreations, melbrecipes, melskitchen, melsrecipes, slowfood, vegan, veganuary, vegetarisch, yammy

Kommentar

Newsletter Abo
Catering Anfrage

Mel’s Linsenbolognese mit Orecchiette

Eine vegane Linsenbolognese ergänzt perfekt die Menü Reihe im Veganuary. Mel B. kochte diese Linsenbolognese als zweites veganes Gericht für Ihr Mel B. Catering @home im Januar. Nun zum Nachkochen im folgenden Beitrag. Viel Spass!

Mel's Rezepte — Linsenbolognese
Linsenbolognese

Zutaten für 4 Personen

  • 400g Orecchiette
  • 240g rote Linsen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Karotten
  • 4 Stengel Stangensellerie
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • Getrockneter Oregano
  • Wenig Olivenöl
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan oder veganer Käse
  • Wenig flacher Peterli

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knoblauch, wie auch die Karotten und den Stangensellerie fein schneiden. In einem Topf das Olivenöl heiss werden lassen, die Zwiebeln, den Knoblauch und das Gemüse andünsten. Mit der Bouillon und den Tomaten ablöschen. Ca. 30 Minuten kochen lassen. Bereits das Lorbeerblatt, den Oregano und etwas Salz und die getrocknete Chili beifügen. Dann das Tomatenpüree und die Linsen zugeben und nochmals eine halbe Stunde kochen lassen.

Kurz davor das Pasta-Wasser aufsetzen und die Orecchiette al Dente kochen, absieben und mit wenig Pasta-Wasser warmstellen.

Anrichten

Die Orecchiette im Teller verteilen, Linsenbolognese darauf geben und mit Parmesan und flachem Peterli garnieren.

Publiziert am Montag, 8.02.2021 by Melanie Brugger in der Blog Kategorie Mel's Rezepte.

Der Text wurde mit folgenden Tags versehen:

Finefood, Foodporn, Melbcatering, Melbchef, cheflife, food, foodblog, foodlover, healthyfood, instafood, linsenbolognese, melbblogger, melbcreations, melbrecipes, melskitchen, melsrecipes, slowfood, vegan, veganuary, vegetarisch, yammy

Kommentar

Newsletter Abo
Catering Anfrage