Mel’s Pad Thai Goong

In diesen kalten Tagen bekomme ich langsam Lust auf Wärme und Sonnenschein. Deshalb koche ich ein typisch thailändisches Gericht. Ein Pad Thai mal mit Black Tiger Shrimps, um die Sonne und Wärme wenigstens im Magen zu spüren. Ein wenig abgeändert, aber immer noch so wie ich es in Thailand in einem Kochkurs gelernt habe.

Pad Thai Goong
Pad Thai Goong

Zutaten für 4 Personen

Pad Thai Goong

  • 400 bis 500g Reisnudeln
  • 300g Black Tiger Crevetten
  • 250g frische Sojasprossen
  • 2 Esslöffel getrocknete Garnelen/Dried Shrimps (optional)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Stängel Frühlingszwiebeln oder Knoblauch-Schnittlauch
  • 4 Eier
  • 6 Esslöffel Öl
  • wenig Wasser

Pad Thai Sauce

  • 8 EL Tamarindenpaste
  • 5 EL Palmzucker
  • 4 EL Fischsauce
  • 2 TL Salz

Garnitur

  • 2 EL Erdnüsse salzig zerstossen
  • 4 Schnitze Limetten
  • Eine Hand voll Sojasprossen
  • Chilipulver
  • 4 EL wenig Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten

Zubereitung

Mise en Place: Die Frühlingszwiebeln, die roten Zwiebeln sowie den Knoblauch fein schneiden. Die Eier in einer Tasse geben, die Nudeln in einer Schale mit heissem Wasser begiessen.

Die Zutaten für die Pad Thai Sauce etwa 20 Minuten bei leichter bis mittlerer Hitze kochen (Video 1). Von der Sauce können sie für ein nächstes Mal auch mehr machen. Sie lässt sich gut im Tiefkühler aufbewahren.

Optimalerweise wird das Gericht in einem Wok gekocht. Falls keiner vorhanden, kann eine grosse Bratpfanne verwendet werden. In diese das Öl geben und den Knoblauch mit den gehackten roten Zwiebeln anbraten (Video 2). Dann die Crevetten beifügen (Video 3), bei Bedarf auch die getrockneten Shrimps.

Nun die geschlagenen Eier Rührei-ähnlich braten. Anschliessend die Reisnudeln beigeben. Das Wasser dazu giessen, damit nicht alles zusammenklebt. Nun kommt die Pad Thai Sauce hinein (Video 4). Alles bei relativ hoher Hitze gut umrühren. Zum Schluss kommen die Sojasprossen und die Frühlingszwiebeln hinein (Video 5), sodass sie noch schön Biss behalten (Video 6).

Anrichten

Die Nudeln auf 4 Teller verteilen. Die gemahlenen Erdnüsse, wie auch die frischen Sojasprossen, Frühlingszwiebeln und Chilipulver über das Gericht verteilen und den Limettenschnitz auf die Seite des Tellers legen.

Video 1

Video 2

Video 3

Video 4

Video 5

Video 6

Publiziert am Montag, 15.02.2021 by Melanie Brugger in der Blog Kategorie Mel's Rezepte.

Der Text wurde mit folgenden Tags versehen:

Foodblogger, Foodporn, MelB, Melbcatering, Melbchef, asianstyle, cheflife, food, foodlover, foodstagram, fresh, freshfood, melbblogger, melbcateringathome, melsrecipe, noodles, padthai, padthainoodles, recipes, shrimp, thai, thaifood

Kommentar