Mel’s Tipp

Meta meats Rueda

Meta meets Rueda

Am 8. Mai präsentieren die Fernsehköchin Meta Hiltebrand und die Master of Wine Almudena Alberca ein erstklassiges 4-Gänge-Menü, welches perfekt auf die Weine der D.O. Rueda abgestimmt ist. Mit 14 weiteren Gourmets und Influencern bin ich auf Besuch in Metas Kochstudio und darf an diesem unvergesslichen Wine-Food-Pairing mit einer breiten Palette an Aromen aus der Weinwelt der D.O. Rueda teilnehmen. Es hat grossen Spass gemacht und war sehr interessant.

Meta meets Rueda Weiterlesen »

Gourmetfestival – Restaurant Freilager

Georg Ruis – Restaurant Freilager

Den Abschluss des Gourmet-Festivals im Restaurant Freilager macht die ehemalige Crew des Restaurants Hopfenau mit Caspar Grob als charismatischem Gastgeber und dem leidenschaftlichen Koch Georg Ruis. Nach der Übergabe der Hopfenau an Jörg Bühler freut sich eine eingeschworene Fangemeinde auf ein Wiedersehen im Freilager. Wir sind dabei und berichten in Bild und Text.

Georg Ruis – Restaurant Freilager Weiterlesen »

Caspar – Das Drei-Häuser-Hotel – Muri

Hotel Caspar – Muri

An diesem schönen Wochenende im April sind wir ins Aargauische Muri ins Hotel Caspar eingeladen. Es erwartet uns ein Hotelensemble, welches mit viel Liebe und architektonischen Können von der Architektin Tilla Theus zu einer Perle in diesem schmucken Ort verwandelt wurde. Während die beiden Gasthäuser «Ochsen» an der Seetalstrasse und «Adler» zum Kloster Muri hin komplett saniert sind, kommt von der Hauptachse zurückversetzt das reine Hotelzimmergebäude «Wolf» als Neubau hinzu. Der «Ochsen» und der «Wolf» sind durch einen wunderschönen Saal verbunden, der für Bankette, Hochzeiten und Geschäftsanlässe gemietet werden kann. Die Wände des Saales unter dem expressiven Doppelgiebeldach sind mit einer wunderschönen Holzverkleidung versehen, welche den Saal eine unglaublich schöne Aura vermittelt.

Hotel Caspar – Muri Weiterlesen »

Ochsen 1596 Muri

Ochsen 1596 – Chef Sebastian Rabe

Auf unserem Ausflug nach Muri ins Hotel Caspar dürfen wir am Abend Sebastian Rabes neues Frühlings-Menü geniessen. Ich hatte das Vergnügen bereits im März als ich einem Wine and Dine mit Vergani Weine nach Muri reisen durfte.
Wir freuen uns sehr auf dieses Essen, denn das letzte Mal, als mein Mann und ich bei Sebastian ein Dinner erlebten, war dies im Restaurant Wart in Hünenberg. Dort kochte er mit Zutaten, die er auch aus seinem Garten gewinnt oder von regionalen Produzenten erhält. Es waren alle Male fantastisch. Sein Stil ist dezent und zurückhaltend aber er sitzt!

Ochsen 1596 – Chef Sebastian Rabe Weiterlesen »

Vin Vaudois – Mel B.

Vin Vaudois

Am Freitag, 4. April und Samstag, 5. April sind wir vom Office des Vin Vaudois zu einer Pressereise ins Waadtland eingeladen. Thema ist die für uns unerwartete Vielfalt der Weine. Wir freuen uns sehr, denn das Waadtland zwischen Lausanne und Genf ist uns bis jetzt leider noch viel zu wenig bekannt. Nebst vielen netten Menschen lernen wir auch exquisite Weine und den schönen Ort Morges näher kennen.

Vin Vaudois Weiterlesen »

Epocca by Tristan Brandt – Château Cos d`Estournel

Epocca by Tristan Brandt – Cos D’Estournel

Bereits zum zweiten Mal genoss ich das Fine Dining von Niklas Oberhofer im Epocca by Tristan Brandt im Restaurant Sonnenberg über den Dächern von Zürich mit dem wohl schönsten Blick über die Stadt! Begleitet wurde das Dinner diesmal von Weinen des Château Cos D’Estournel. Elio Castaldo vom Weingut selbst hielt die Master Class, während Tobias Hochstrasser von Smith & Smith die Einführung gab.

Epocca by Tristan Brandt – Cos D’Estournel Weiterlesen »

Anoah – New Menu

ANOAH – Plant Based

Ich durfte bereits bei der Eröffnung dabei sein und Euch vom tollen Anoah am Rigiplatz berichten. Und nun hat Noah mit seinem Team das März/April Menü kreiert. Auch dieses durfte ich testen und Euch vorstellen. Die Kreationen sind witzig, anregend und schön anzusehen. Jedes Mal wieder eine Freude!

ANOAH – Plant Based Weiterlesen »

Ochsen 1596 Muri – Vini Vergani

Ochsen 1596 – In Muri

Das Drei-Häuser-Hotel in Muri im Kanton Aargau ist ein wunderschönes historisches Hotel mit dem «Casual Fine Dining» Ochsen 1596. Es wurde kürzlich von der Stararchitektin Thilla Teus sorgfältig renoviert. Den herzlichen und liebevollen Koch Sebastian Rabe hat es von der Wart in Hünenberg in den Ochsen 1596 verschlagen. Hier wird teilweise über offenem Feuer gegrillt und als Komponenten in das mehrgängige Menü integriert. Vini Vergani begleitete diesen Abend mit tollen italienischen Weinen zum exquisiten Menü von Sebastian Rabe.

Ochsen 1596 – In Muri Weiterlesen »

Güterschuppen Arosa

Güterschuppen Arosa

Eine der schönsten Location in Arosa ist der Güterschuppen direkt neben den Gleisen. Hier trifft sich Jung und Alt zum Apéro in der Lounge oder an der Bar, zum «Schlumi» am Kaminfeuer, zum Essen mit der Familie im ersten Seeting oder zum Sitzenbleiben ohne Kinder im zweiten. Alles ist möglich.
Die regionale Küche wird von der internationalen inspiriert.
Hüttenzauber am Cheminée und Grillzauber aus dem Josper (Holzkohlegrillofen) werden geboten. Live-Musik am Wochenende und ein Team, das die Gäste rund um die Uhr mit Feuer & Flamme bewirtet.

Güterschuppen Arosa Weiterlesen »

Alp Arosa

Alp Arosa

Die Alp Arosa ist meine Lieblingshütte mitten auf der Piste. Das ehemalige Stallgebäude wurde behutsam in einen Restaurationsbetrieb umgebaut. Das Gastronomieunternehmen 1Xanders betreibt die Alp Arosa wie auch die Stüva in Arosa. Unter dem Motto «gehoben, aber nicht abgehoben» wird die Speisekarte in der Alp Arosa beschrieben. Währschafte aber auch speziellere Gerichte sind hier zu finden, die nicht nur gut aussehen, sondern auch dementsprechend schmecken.

Alp Arosa Weiterlesen »

Stüva Arosa

Stüva Arosa

Die «neue» Stüva Arosa ist mir auch auf Instagram aufgefallen. Da sage noch einer, Social Media werde überschätzt ;-). Für mich ist es immer wieder inspirierend, um neue Restaurants zu entdecken.
Auf jeden Fall hat mir das schöne Lokal schon sehr gut gefallen, bevor es Stüva hiess. Ehrliche italienische Küche inmitten der Bündner Bergwelt bekommt man in der Stüva serviert. Super freundlicher Service, der einen herzlich empfängt, was in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr ist und umso mehr geschätzt wird.

Stüva Arosa Weiterlesen »

Bullrian Arosa

Bullrian Arosa

Vor unseren Winterferien in Arosa entdeckte ich in Instagram, dass Pascal Steffen vom roots in Basel, ausgezeichnet mit 18 Punkten und 2 Michelin Sternen, im Bullrian in Arosa kochen wird. Diese Chance liess ich mir nicht entgehen und reservierte zwei Plätze.
Das mehrgängige Menü wurde von Smith & Smith mit einem spannenden und gewagten Pairing begleitet, welches auch Sake und Sherry beinhaltete.

Bullrian Arosa Weiterlesen »

AN Restaurant

AN – Restaurant

AN bedeutet auf Chinesisch «ruhig, zufrieden und in Harmonie» und ist der Spitzname von Yifei Li Ledermann, der Inhaberin des AN, seit ihrer Kindheit. Das AN soll eine Oase sein, in der sich Ost und West treffen, in einer gemütlichen, intimen und raffinierten Atmosphäre der Ruhe, mit italienischen Designermöbeln und einem reichhaltigen kulinarischen Erlebnis, zubereitet von den renommierten Küchenchefs Marcus G. Lindner und Oscar de Matos. Das AN besteht aus zwei Restaurants, dem AN im Erdgeschoss und dem AN Fine Dining im ersten Stock. Hier wird ein Traum wahr.

AN – Restaurant Weiterlesen »

elmira

elmira – fine dining

Das elmira ist gerade mal ein Jahr alt und hat sich bereits fest in der Stadt etabliert. Das engagierte Team steht für Transparenz und Regionalität, um dem Gast ein kulinarisches Erlebnis zu bieten, das alle Sinne anspricht. Das hat auch der Guide Michelin erkannt und das elmira mit einem Michelin-Stern sowie dem Grünen Stern für «nachhaltige Gastronomie» ausgezeichnet: Es gibt keinen Waste an Food, denn die Gäste zahlen im Voraus und wissen so immer genau, wie viele Menüs sie zubereiten müssen, außerdem werden ausschliesslich regionale und biologische Produkte verwendet.

elmira – fine dining Weiterlesen »

ANOAH - Plant Based

ANOAH – Plant Based

Veganes Fine Dining direkt am Rigiplatz im Kreis 6 im Herzen von Zürich. Das Anoah wurde Mitte Januar eröffnet. Es ist von Mittwoch bis Samstag abends geöffnet, samstags und sonntags gibt es Brunch. Der Service ist top und der junge Noah, der das Restaurant mit gerade mal 23 Jahren eröffnet hat, weiss, wie man einen Laden führt, Chapeau!

ANOAH – Plant Based Weiterlesen »

Nach oben scrollen