Weisswurst-Crostini

Die Oktoberfeste gehören fast schon der Vergangenheit an und wir befinden uns mitten im schönen, bunten Herbst. Ein guter Zeitpunkt mit einem Häppchen dem Bierfest nochmals die Ehre zu erweisen und in guten Erinnerungen zu schwelgen. Das Weisswurst-Crostini ist eine edle Neuinterpretation des traditionellen bayrischen Klassikers: Laugenbrezel, Weisswurst mit süssem Senf. Passt auch zu Champagner oder Cidre. Es muss nicht zwingend ein Bier sein.

Weisswurst-Crostini
Weisswurst-Crostini

Zutaten für 6 Personen

  • 1-2 lange Laugenstangen, je nach Länge ergibt ca. 12 Crostini
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 EL Bayrischer Wurst-Senf
  • 1 Ei
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Weissweinessig
  • 5 Weisswürstchen
  • Salz, Pfeffer
  • Wenig Kresse

Zubereitung

Für die Crostini die Laugenstangen in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden und auf einem Bachblech verteilen. Diese mit Olivenöl leicht bepinseln, dann bei 200° ca. 5 min etwas anbacken.

Für die Oktoberfestsauce Ei, Sonnenblumenöl, Salz, Senf und Weißweinessig in ein hohes Gefäß geben. Pürierstab hineinstellen, den Stab nicht fest bewegen bis sich die Emulsion bildet. Dann den Stab ein bisschen mehr bewegen, damit die Sauce etwas geschmeidiger wird. Drei EL vom süssen Senf beifügen, alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Würste in einem Topf mit Wasser ca. 8-10 Minuten beim Siedepunkt ziehen lassen.

Anrichten

Die Crostini auf einer passenden Platte auslegen, die Oktoberfestsauce auf diese verteilen und ein Stück von der Wurst daraufsetzen. Vom süssen Senf auf die Wurst geben und mit Kresse ausgarnieren. Am besten wird das Häppchen noch warm serviert.

Publiziert am Donnerstag, 8.11.2018 by Melanie Brugger in der Blog Kategorie Mel's Rezepte.

Der Text wurde mit folgenden Tags versehen:

Mel B Catering, Mel B`s Rezepte, Weisswurst-Crostini

Kommentar

Newsletter Abo
Catering Anfrage

Weisswurst-Crostini

Die Oktoberfeste gehören fast schon der Vergangenheit an und wir befinden uns mitten im schönen, bunten Herbst. Ein guter Zeitpunkt mit einem Häppchen dem Bierfest nochmals die Ehre zu erweisen und in guten Erinnerungen zu schwelgen. Das Weisswurst-Crostini ist eine edle Neuinterpretation des traditionellen bayrischen Klassikers: Laugenbrezel, Weisswurst mit süssem Senf. Passt auch zu Champagner oder Cidre. Es muss nicht zwingend ein Bier sein.

Weisswurst-Crostini
Weisswurst-Crostini

Zutaten für 6 Personen

  • 1-2 lange Laugenstangen, je nach Länge ergibt ca. 12 Crostini
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 EL Bayrischer Wurst-Senf
  • 1 Ei
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Weissweinessig
  • 5 Weisswürstchen
  • Salz, Pfeffer
  • Wenig Kresse

Zubereitung

Für die Crostini die Laugenstangen in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden und auf einem Bachblech verteilen. Diese mit Olivenöl leicht bepinseln, dann bei 200° ca. 5 min etwas anbacken.

Für die Oktoberfestsauce Ei, Sonnenblumenöl, Salz, Senf und Weißweinessig in ein hohes Gefäß geben. Pürierstab hineinstellen, den Stab nicht fest bewegen bis sich die Emulsion bildet. Dann den Stab ein bisschen mehr bewegen, damit die Sauce etwas geschmeidiger wird. Drei EL vom süssen Senf beifügen, alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Würste in einem Topf mit Wasser ca. 8-10 Minuten beim Siedepunkt ziehen lassen.

Anrichten

Die Crostini auf einer passenden Platte auslegen, die Oktoberfestsauce auf diese verteilen und ein Stück von der Wurst daraufsetzen. Vom süssen Senf auf die Wurst geben und mit Kresse ausgarnieren. Am besten wird das Häppchen noch warm serviert.

Publiziert am Donnerstag, 8.11.2018 by Melanie Brugger in der Blog Kategorie Mel's Rezepte.

Der Text wurde mit folgenden Tags versehen:

Mel B Catering, Mel B`s Rezepte, Weisswurst-Crostini

Kommentar

Newsletter Abo
Catering Anfrage